Erfolgsbeteiligung und Aktienoptionsplan

Unsere Belegschaft und ausgewählte Führungskräfte sollen über eine Erfolgsbeteiligung sowie unseren Aktienoptionsplan direkt am wirtschaftlichen Erfolg unseres Unternehmens teilhaben.

In Abhängigkeit vom jährlich erzielten operativen Ergebnis (EBIT) des Fresenius-Konzerns beteiligen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland durch die Ausgabe von Aktien und bieten damit einen nachhaltigen, wertorientierten Leistungsanreiz. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können den Wert ihrer Erfolgsbeteiligung entweder voll oder zu zwei Dritteln in Aktien investieren. Die im Berichtsjahr 2009 gezahlte Erfolgsbeteiligung für das Geschäftsjahr 2008 betrug 1.586 € brutto (pro Vollzeitbeschäftigten). Auch bei unseren Auslandsgesellschaften gibt es attraktiv gestaltete Vergütungssysteme, die den jeweiligen landesspezifischen Regelungen entsprechen.

Bereits seit 1998 beteiligen wir unsere Führungskräfte am Wachstum von Fresenius und bieten so einen wertorientierten Vergütungsbaustein. Mit unseren Aktienoptionsplänen verfügen wir über ein international anerkanntes Instrument, das unternehmerische Mitverantwortung und zukünftige Chancen und Risiken miteinander vereint. Aus dem Aktienoptionsplan 2008 können über einen Zeitraum von fünf Jahren bis zu 6.200.000 Bezugsrechte auf Stamm- und Vorzugsaktien der Fresenius SE an Vorstände und ausgewählte Führungskräfte ausgegeben werden.

Erfolgsbeteiligung


  2008 2007 2006 2005 2004
1 Die Erfolgsbeteiligung gilt für das angegebene Jahr und wird jeweils im nachfolgenden
   Geschäftsjahr ausgezahlt.
Erfolgsbeteiligung 1 in € 1.586 1.526 1.444 1.000 1.000
Bezugsberechtigte 1.630 1.690 1.830 1.780 1.690

  2008 2007 2006 2005 2004
1 Die Erfolgsbeteiligung gilt für das angegebene Jahr und wird jeweils im nachfolgenden
   Geschäftsjahr ausgezahlt.
Erfolgsbeteiligung 1 in € 1.586 1.526 1.444 1.000 1.000
Bezugsberechtigte 1.630 1.690 1.830 1.780 1.690

Nach Ablauf einer dreijährigen Frist können diese Optionen ausgeübt werden, vorausgesetzt, in dieser Wartezeit wurde eine jährliche Steigerung des Konzernergebnisses von mindestens 8 % erreicht. Ansonsten verfallen die gewährten Optionen ersatzlos anteilig. Im Berichtsjahr wurden im Rahmen dieses Plans 1.067.248 Aktienoptionen ausgegeben. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Zurück zu:
Ausbildungsmanagement
Lesen Sie weiter:
Forschung und Entwicklung

QUICKFINDER