Fresenius Vamed

Fresenius Vamed hat bei der Planung und Errichtung von Krankenhäusern einen hohen Qualitätsanspruch. Dies betrifft insbesondere die flexible Gestaltung von prozess- und strukturübergreifenden Kriterien, wie:

  • Prozessoptimierung (z. B. im OP-Bereich, Aufnahme- und Entlassungszentrum, interdisziplinäres Notfallzentrum, interdisziplinäre Tagesklinik),
  • Differenzierung nach modularen Versorgungsstufen (von der Grundversorgung bis zur Intensivpflege) und
  • flexible Nutzungsmöglichkeit der Gebäude, Bereiche und Stationen, falls sich Bedarfsverschiebungen aufgrund von Vergütungssystemen sowie technologischen Entwicklungen ergeben sollten.

VAMED hat ein international erfahrenes Expertenteam, das bereits bei der Konzepterstellung für ein Projekt sowie bei der Bereitstellung von Dienstleistungen die Qualität in der Struktur- und Prozessgestaltung sicherstellt.

Auch innerhalb des Unternehmensbereichs werden durch geschäftsfeldübergreifende Qualitätsstandards Prozesse nachhaltig und effizient gestaltet. Diese Standards orientieren sich überwiegend sowohl an den ISO-Normen 9001:2000 und ISO 13485:2003 als auch an Standards der European Foundation for Quality Management (EFQM). VAMED wurde im Jahr 2009 mit dem österreichischen Staatspreis für Unternehmensqualität in der Kategorie Großunternehmen ausgezeichnet. Bereits im Jahr 2008 war VAMED nicht nur als Finalist beim Staatspreis für Qualität ausgezeichnet, sondern auch mit einem Jurypreis gewürdigt worden. Erstmals erfolgte eine zweifache Auszeichnung eines Unternehmens durch die Austrian Foundation for Quality Management (AFQM). Dieser Preis zeichnet österreichische Organisationen aus für die konsequente Umsetzung exzellenten, qualitätsorientierten Managements, für herausragende Leistungen und das ganzheitlich hohe Niveau der Organisation und ihre Erfolge.

International verwendet VAMED das bewährte JCI (Joint Commission International) Zertifizierungsmodell. Für Referenzprojekte wurde die Zertifizierung erreicht, z. B. für das Neurologische Therapiezentrum Kapfenberg, Österreich, und das Prince Court Medical Center in Kuala Lumpur, Malaysia.

Zurück zu:
Fresenius Helios

QUICKFINDER

Verlauf